Eingangsbereich

10.00 Uhr
Eröffnung
Christoph Lang, Geschäftsführer saarland.innovation&standort e.V.
Georg Maringer, Vizepräsident für Verwaltung und Wirtschaftsführung htw saar
10.15 Uhr
Begrüßung
Begrüßung durch den Ministerpräsidenten Tobias Hans & anschließender Rundgang

 

Hauptbühne (Schwerpunkt: B2C)
Moderation: Dennis Reuter

10.30 Uhr
Aus der Praxis für die Praxis – Erfolgreich studieren mit starken Partnern
Vortrag von Annette Sick
Gesprächsrunde für Schülerinnen und Schüler, Studierende und Unternehmen.
11.00 Uhr
Hire the Best – not the Rest Erfolgsfaktoren professioneller Personalauswahl
Vortrag von Prof. Dr. Klingelhöfer
Der Prozess des Recruitings in einem Wechselspiel der Sichtweisen von Bewerbern Personalern.
11.30 Uhr
Das Deutsch-Französische Hochschulinstitut – Dein Sprungbrett für eine internationale Karriere!
Vortrag von aktuellen Studierenden
12.15 Uhr
Begrüßung
Begrüßung durch den Minister für Bildung und Kultur Ulrich Commerçon
12.30 Uhr
Äußeres Erscheinungsbild als Karrierefaktor
Vortrag von Christine Güdden
Sieht man Ihnen Ihr Business an? Was sind die Basics der erfolgreichen Business-
Garderobe? Auf diese und andere Fragen werden anhand praktischer
Erläuterungen und unter Einbeziehung des Publikums Antworten gegeben.
13.15 Uhr
Das erste Mal
Vortrag von Karin Ahl
Schüler oder Studenten, die zum ersten Mal eine Entscheidung treffen müssen. Im Votrag werden Eignungsfeststellungshilfen wie Tests/ Interviews mit Freunden, Verwandten, Profis, Praktika, Literatur, Youtube, Firmen-Webseiten vorgestellt.
14.00 Uhr
Moderatoren Rundgang
Musik auf der Bühne
15.00 Uhr
Arbeiten in der Großregion – Das ist EURE(S) Chance!
Was kann ich? Was will ich? Wo möchte ich arbeiten? Wir geben euch hilfreiche
Tipps! Vortrag von Nathalie Rupp und Achim Dürschmid, EURES-Berater
Beratung für berufliche Mobilität in der Großregion und Europa
15.45 Uhr
„Finding Mr. Right“ – was Sie als Bewerber über die Personalauswahlprozesse im Unternehmen wissen sollten
Vortrag von Fred Geiger
Es geht um die Wege der Personalbeschaffung, die Vor- und Nachteile der Digitalisierung von Bewerbungsverfahren, auf was Personaler bei Bewerbungen achten und wie das Scoringverfahren richtig verstanden und genutzt wird.

 

Lounge Area (Schwerpunkt: B2B)
Moderation: Dr. Christoph Esser

10.30 Uhr
Wer ist eigentlich der Problembesitzer?
Vortrag von Peter Ahl
Von der Angst vor der Entscheidung für den falschen Bewerber. Von der Angst, der richtige Bewerber gibt uns einen Korb. Wie hilfreich sind Segmentierungen der Bewerber? Die Aufteilung in Generation XYZ führt in die Irre. Die digitale Vorauswahl selektiert mit den programmierten Vorurteilen. Wir suchen für eine Zukunft, die wir alle nicht kennen. Trotzdem treffen wir Entscheidungen.
11.15 Uhr
Gespräch – Verhör – Katz und Maus
Vortrag von Karin Ahl
Ziel ist, dass die richtigen zueinander finden. So verhindern wir die Perfektionsfalle. So führt das Gespräch zu einer befriedigenden Investitionsentscheidung für beide Seiten. Vier Werte als Leitlinie: Wertschätzung – Vertrauen – Klarheit – Konsequenz.
13.00 Uhr
„Der Chef ist meist weit weg“ – Wie Personalmarketing initial gelingt
Vortrag von Dr. Christoph Esser
Viele Unternehmen unterliegen dem Trugschluss, dass durch den Wechsel des Ansprachekanals – von der analogen Tageszeitung und Printmedien zu virtuellen Kanälen- das Personalmarketing automatisch auf die Erfolgsspur zurückgeführt wird. Der Impuls von Christoph Esser und des Demografie Netzwerk Saar (DNS) zeigt auf, wie die damit verbundenen Anfangsfehler überwunden werden können und gibt Tipps, wie die Bewerberansprache optimiert werden kann.
13.45 Uhr
Leadership Competences – was zeichnet eine gute Führungskraft aus?
Vortrag von Fred Geiger
Der Vortrag soll den Glauben und Irrglauben in Sachen Personalführung sowie die Tücken der Mitarbeitermotivierung aufzeigen und beschäftigt sich mit der Frage, ob die digitale Revolution auch neue Führungskräfte erfordert.
14.45 Uhr
Podiumsdiskussion
„Arbeitswelt der Zukunft: Große Chancen durch die Digitalisierung –
aber: wo bleibt der Mensch?“

Kommentare sind geschlossen.